Sie sind nicht angemeldet.

Bitte loggen Sie sich ein

Benutzername:

Kennwort:

Angemeldet Bleiben

Register

Sie sind nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Small-Devils. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Eightball

unregistriert

1

Freitag, 11. Mai 2007, 10:34

Nigrin Stoßstangen Schwarz

Guten Morgen,...

ich denke jeder der Seitenleisten oder Stoßstangen nicht im Wagenarbe lackiert hat, kennt die Probleme das die orig. Farbe "ausbleicht".

Den Tipp zu dem o.g. Produkt bekam ich von nem Kollegen den ich abends zufällig an der Tanke getroffen habe.

Ich hab mir sein 205 GTI angesehn und bemerkt das die Seitenleisten und Stoßstangen wieder ultra schwarz waren... geil!

Also losgedüst und das besagte Mittel besorgt.

Anwendung:

Echt easy da die Flasche oben wie ein Schuhplegemittel augebaut ist - schwammartiger Kopf, in der Mitte ein Loch durch welches das Mittel austritt.

Man sollte bei den Seitenleisten am besten ein Blattpapier zwischen Leiste und Tür stecken um den oberen\unteren Rand der Leiste sauber abzuahren zu können.

---> auf Lack hinterlässt das Mittel nämlich Spuren, wenn was draufkommt SOFORT abwischen!!!

Stoßstangen werde ich jetzt am WE bearbeiten und dazu am Besten abmontieren.

Ergebnis:

Sieht im ersten Moment etwas Strange aus! Wenn es aber trocknet wird es echt schön tiefschwarz.

---> Bei Stark verwitterten Teilen wiederholt anwenden!

Sonstiges:

Mein Kumpel meinte das Zeug, sei Waschanlagen fest. Und daher echt eine Alternative zum Lackieren.


---> Bilder von meinem Saxo werde ich am WE machen wenn alles gemacht ist. Natürlich auch ein vorher\nacher Vergleich.


Was benutzt ihr so um die Schwarzen Teile aufzupeppen, außer lackieren???

Gruß Paul

Beiträge: 815

Real Name: Michael

Hersteller: Peugeot

Hubraum: 1.6

PS: 150

  • Nachricht senden

2

Freitag, 11. Mai 2007, 11:07

stoßstangen sind bei mir in wagenfarbe gelackt
mach ich ein oder 2 mal im jahr mit armorall oder sonax plastikpflege/cockpitspray ...

Werd mal gucken ob ich das wo finde.

BTw, Wie bekomm ich die karkasse der reifen wieder tiefschwarz ?

shocki

MODERATOR

Beiträge: 4 410

Real Name: Pascal

Hersteller: Peugeot

Hubraum: 1360

PS: 88

  • Nachricht senden

3

Freitag, 11. Mai 2007, 11:10

Schöner Test. Mein Vater braucht auch das Zeugs. Hatte zwar noch was von meinem 106 übrig aber das Zeug war sehr fleckig.

Bin auf die Bilder gespannt.

Was kostet den das Zeug?
Signatur von »shocki«
Und der Block rastet aus,Block voller Rauch, Emotionen respektieren, GOTT IST DAS LAUT!!!!

shocki

MODERATOR

Beiträge: 4 410

Real Name: Pascal

Hersteller: Peugeot

Hubraum: 1360

PS: 88

  • Nachricht senden

4

Freitag, 11. Mai 2007, 11:11

Zitat

Original von saxovtsmike


BTw, Wie bekomm ich die karkasse der reifen wieder tiefschwarz ?


Gibts nen Spray.
Signatur von »shocki«
Und der Block rastet aus,Block voller Rauch, Emotionen respektieren, GOTT IST DAS LAUT!!!!

Eightball

unregistriert

5

Freitag, 11. Mai 2007, 12:01

Moin,...

Das Mittel kostet ca. 7 Euro. Also ich habs jetzt einmal angewendet, werde es ggf. nochmal benutzem um das Ergebnis noch zu verbessern.

@saxovtsmike:

auf der Flasche steht "für Gummi und Plastik" und mein kumpel hats beim 205GTI auch am Heck auf diesen Nichtplastk (eher Gummi) Spoilern verwendet.

Ich werds nachher mal auf mein altes Reserverad schmieren, und dir dann berichten. Ich denke es geht da auch.

Bilder kommen wie gesagt am WE.


Gruß

Eightball

unregistriert

6

Samstag, 12. Mai 2007, 05:40

Morgen,

So hab jetzt gestern noch ein Bild gemacht, zeigt schonmal den vorher nachher effekt.

Wie gesagt das Bild ist nach dem ersten bearbeiten gemacht, werde das ganze noch 2-3 mal machen da ich denke das Ergebnis wird noch ein bischen besser.

Aber der Unterschied wird auch so schon deutlich... am Blinker ist ohne das Mittel, die Leiste am Emblem ist bearbeitet...


Gruß Paul

Samper

MAUU!!

Beiträge: 1 360

  • Nachricht senden

7

Samstag, 12. Mai 2007, 12:49

net schlecht, und wo bekommt man das zeug? autoteilehändler oder so?

gruss Dom
Signatur von »Samper« In jedem Citroen steckt ein bisschen Rally

shocki

MODERATOR

Beiträge: 4 410

Real Name: Pascal

Hersteller: Peugeot

Hubraum: 1360

PS: 88

  • Nachricht senden

8

Samstag, 12. Mai 2007, 13:11

Ohh sieht gut aus.

@Dom

Das gibts glaube ich bei ATU
Signatur von »shocki«
Und der Block rastet aus,Block voller Rauch, Emotionen respektieren, GOTT IST DAS LAUT!!!!

Oxas

Dummschwätzer

Beiträge: 5 104

Real Name: Robert

Hersteller: Citroen

Modell: Saxo

Hubraum: 1587

PS: 130

Danksagungen: 88

  • Nachricht senden

9

Samstag, 12. Mai 2007, 15:44

Ein auto aufbereiter wollte mir klar machen das Rostlöser oder Kriechöl auch sehr gut wären, naja ich hab noch net ausprobiert und wenn dann net am Auto^^

Mfg Robi

blue106

unregistriert

10

Samstag, 12. Mai 2007, 15:47

ich nehm da immer so zeugs von sonax kunstoff gel. is perfekt

SaxonicVTR

Fortgeschrittener

Beiträge: 385

Real Name: Carsten

Hersteller: Citroen

Hubraum: 1587

PS: 122

  • Nachricht senden

11

Samstag, 12. Mai 2007, 16:17

ich nehm meistens Silikonspray! glänzt schön schwarz und schmutz bleibt nicht so gern dran hängen! Außerdem kostet es mich nix! :lachen:

Gruß
Carsten
Signatur von »SaxonicVTR« Nichts bewegt Sie wie ein Citroen!!!

Eightball

unregistriert

12

Montag, 14. Mai 2007, 07:29

Moin,

also ich hab das Mittel, im Baumarkt gefunden... (<--- Große WarenhausKette welche aus dem Saarland stammt??? )

Gekostet hats ca. 7 Euro, wobei der Preis mir Recht sein soll da es schon gute Resultate liefert.

@ Oxas: Es könnte schon sein das Öle da funktionieren, hab mal einen getroffen
der meinte er reibt seine Kunststoffteile außen ganz hauchdünn mit "Olivenöl" ein.

Und dem seine Sachen waren auch schön schwarz... :-()


Gruß Paul

-Rebel-

Spannrollen Zerstörer

Beiträge: 676

Real Name: Manuel

Hersteller: Peugeot

Hubraum: 1600

PS: 104 + X

  • Nachricht senden

13

Montag, 14. Mai 2007, 08:31

Auch wenn es sich strange anhört, ich nehme normaler weise alt-öl.

Im prinzip ganz einfach warum, woraus wird Plastik gemacht? Richtig, aus Öl, damit es wieder schön schwarz wird, muss man ihm wieder gaben, was es mit der zeit verliert.

Gruß Manuel
Signatur von »-Rebel-« Ich denke radikal ökologisch, um so schneller ich in der Stadt bin, umso weniger Zeit habe ich die Luft zu verpesten.

~Verheize deine Reifen aber nicht deine Seele.~

www.rheinmain-custom.de

boeseturbo

unregistriert

14

Montag, 14. Mai 2007, 08:32

wenn die Kunststoffteile demontiert sind, nehm ich schwarze Farbe aus der Dose + 50% davon Verdünnung (also richtig schön flüssig) und pinselt die Stoßstangen dann an. Geht bei den rauen Kunststoffteile total gut, weil die flüssige Brühe schön in die Poren reinläuft. Sieht aus wie neu danach.

Früher hab ich auf der 125er MOS genommen :) Das ging sehr gut für glänzende Kunststoffteile :)

Beiträge: 815

Real Name: Michael

Hersteller: Peugeot

Hubraum: 1.6

PS: 150

  • Nachricht senden

15

Montag, 14. Mai 2007, 09:02

bei uns gibts das beim BAUMAX, habs schon ausprobiert
sieht ganz gut aus, obwohl meine leisten net soo arg ausgebleicht waren.
Am spiegel&spiegeldreieck aussen hab ich es auch genommen.
Fazit, kanns weiterempfehlen...

16

Montag, 14. Mai 2007, 10:44

Ich hab keine seitenleisten ^^

Beiträge: 815

Real Name: Michael

Hersteller: Peugeot

Hubraum: 1.6

PS: 150

  • Nachricht senden

17

Montag, 14. Mai 2007, 12:41

angeber

alex106xs

Fortgeschrittener

Beiträge: 193

Real Name: Alexander

Hersteller: Peugeot

Hubraum: 1587

PS: 88

  • Nachricht senden

18

Montag, 14. Mai 2007, 20:25

kann denn jemand von euch was zur haltbarkeit sagen, meine das bleibt sicher bestimmt nicht ewig so schwarz sondern bleicht bestimmt nach ner zeit wieder aus? wie lange hält das denn?

ich hab bisher sehr gute erfahrungen mit dem SONAX Tiefenpleger gemacht, geht für alle kunstsoffteile innen und außen und für gummi, nehm das immer für armaturenbrett und auch für die seitenleisten und spiegel, wird auch alles wieder schön schwarz und hält ca nen monat dann muss man es wieder neu auftragen.
hab das in matt, gibts aber auch glänzend, 250ml sprühflasche für ca 6? ausm baumarkt.
gibts welche unter euch die das auch verwenden?

mfg alex106xs
Signatur von »alex106xs« Die Seite mit Bildern von angesagten Tuningtreffen! http://www.szenetreffen.de

28.07.2007 -> 222222km
22.05.2010 -> 250000km

shocki

MODERATOR

Beiträge: 4 410

Real Name: Pascal

Hersteller: Peugeot

Hubraum: 1360

PS: 88

  • Nachricht senden

19

Montag, 14. Mai 2007, 20:44

Was sollte ich für Gummifussmatten nehmen?

Ich habe das Reifensprayzeug genommen nu glitschen die wie ein Fisch. :lachen:
Signatur von »shocki«
Und der Block rastet aus,Block voller Rauch, Emotionen respektieren, GOTT IST DAS LAUT!!!!

blue106

unregistriert

20

Montag, 14. Mai 2007, 20:45

Zitat

Original von shocki
Was sollte ich für Gummifussmatten nehmen?

Ich habe das Reifensprayzeug genommen nu glitschen die wie ein Fisch. :lachen:


ganz einfach legst stoffmatten drüber

Bisher haben 5 User diesen Thread gelesen

Thema bewerten
Social Media Tabs