Sie sind nicht angemeldet.

Bitte loggen Sie sich ein

Benutzername:

Kennwort:

Angemeldet Bleiben

Register

Sie sind nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Small-Devils. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

WoWi

Supporter

  • »WoWi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 722

Real Name: Wolfgang

Hersteller: Citroen

Modell: AX
C2

Hubraum: 1587

PS: ca. 150

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 21. März 2017, 22:15

Serienlima tauschen gegen Spoox Rennlima

Meine Serienlichtmaschine in meinem Saxo 16V (2003er) hat den Geist aufgegeben. Es ist eine Valeo, Bestellnr. 5705 GJ und hat insgesamt 3 Anschlüsse:
ein dickes Kabel direkt mit M8er Mutter befestigt
und 2 kleine Kabel in einem Stecker zusammengefasst (ein Kabel braun, ein Kabel gelb/grün)

Die Spoox Rennlichtmaschine
Spoox Motorsport Citroen Saxo VTS 16v Billet Race Alternator Setup - Spoox Motorsport
ist anscheinend eine Kubota Denso 16404-64012 Lichtmaschine, die insgesamt 4 Anschlüsse hat:
dicker Anschluss ähnlich wie an der Valeo mit B+ Bezeichnung, Befestigung mit Mutter
und 3 kleine Anschlüsse zusammengefasst in einem Stecker.

Die Bezeichnung dieser 3 Anschlüsse lautet P/IG/L. Wenn ich das richtig zugeordnet habe, dann sind die Kabelfarben bei dem mitgelieferten Stecker mit kurzen Kabeln
P blau
IG gelb
L rot

Nach einigem Forschen sollte
P für Drehzahl (oder Phase?)
IG für Ignition
L für Lamp oder Warning Light
stehen.

Da die Serienlima von Valeo immer angegeben ist mit
"ohne Anschluss für Drehzahlmesser" gehe ich schon mal davon aus, dass ich an der Denso an "P" nichts anschliessen muss.

Das "dicke" Kabel, das mit einer Mutter befestigt wird, hoffe ich, ist auch klar, wo ich es befestigen muss.

Hat jemand für mich vielleicht noch ein paar Tips oder Verdrahtungsvorschläge?

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »WoWi« (24. März 2017, 20:14)


Grognar

Anfänger

Beiträge: 50

Real Name: Robi

Hersteller: Peugeot

Modell:

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 18. April 2017, 09:46

Wird sich schon erledigt haben und die LiMA bereits verbaut..
da keiner geschrieben hat, habe ich eben telefoniert.

P ist Drehzahl
den Rest hast du. Good Luck und viel Spaß mit dem Teil.

WoWi

Supporter

  • »WoWi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 722

Real Name: Wolfgang

Hersteller: Citroen

Modell: AX
C2

Hubraum: 1587

PS: ca. 150

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 23. April 2017, 18:10

Saxo Serienlima tauschen gegen Spoox Rennlima

Ja, die Rennlima ist inzwischen verbaut.

Dank eines Tipps von 106GTR habe ich ein separates Zündungsplus auf Gelb (Ignition) an der Lima gelegt.
Damit lädt die Lima schon mal.

Alle Versuche, auch die Ladekontrollampe zur korrekten Funktion zu bewegen, sind leider fehlgeschlagen. Sie geht leider nicht aus. Ich fürchte, ich muss noch einmal forschen, was vom Serienkabelbaum über die 2 Kabel an der Lima ankommt. Es sollte einmal eine Verbindung zur Kontrollampe im Armaturenbrett vorliegen und (angeblich) eine Verbindung zum Steuergerät.

Eine Diode zwischen Rennlima und Kontrollampe soll Abhilfe schaffen.

Tipps sind weiterhin sehr willkommen.

Ähnliche Themen

Bisher haben 31 User diesen Thread gelesen

Thema bewerten
Social Media Tabs