Rückbau von Basteleien

  • Die Geschmäcker sind bekanntlich verschieden - warum sonst würde der Affe in die Seife beißen? - und daher habe ich bei meinem Saxo einige Basteleien zurückgebaut:


    Der Wagen war ein wenig gecleant und er hatte Sportspiegel, von denen der rechte ohnehin nicht mehr ganz in Ordnung war. Das gebrochene Gehäuse wurde mit Panzerband "verschönert" - nun ja, das ist nun wirklich nicht schön! Wenn man ein Teil sowieso nicht mehr braucht, darf man etwas robuster arbeiten - ein fester Griff, knacks, Spiegel ab! Macht Spaß... :grin: Die neuen originalen Spiegel aus dem Zubehör sind leicht und schnell montiert. Nächster Punkt: Der Kühlergrilleinsatz aus Edelstahl. Der war an den Originalpunkten verschraubt, wodurch das Originalteil leicht und schnell wieder eingebaut war. In meinen Augen hat die Optik nun sehr gewonnen. Ich mag keine cleane Front, bei der so mancher rätselt, ob das nun ein alter Polo oder doch eher ein Japaner oder was auch immer ist... Datt iss'n Ssssitröng und datt darf man auch sehen!





    Als nächste optische Aufbesserung werden die Stoßfänger nachlackiert - die Stellen mit dem abgeplatzten Lack sind unnötig schäbig. Weshalb ich noch nie Fan dieser lackierten Teile war, aber das kann man sich bei einem Gebrauchtwagen eben nicht immer aussuchen, da sind andere Eigenschaften wichtiger.



    Gruß Michael