Bei der Waffenschmiede - Herstellung des Saxo

  • Zitat

    Ach ja, schones Video, wird wohl so um 1994-1996 sein?


    eher 96-98 da es vor 96 kein saxo gab und im Video das ein mk1 der ersten Stunde ist

    Danke :


    Eightball -für den Fächer,Doppellüfter,Airbox,Tankdeckel
    Criz- -für das Edelstahl Schaltstangen set
    Michasammy -für den Quickshift
    Getlow - für die Uniball Domlager
    Hesse_VTS -dür das Steuergerät und Sicherung
    NoPain -für die Sitzkonsolen
    Blätschie -für die AX türöffnerrahmen
    _Patte_ -für die 206 s16 bremse vorne
    Saxo_Berlin -für die Eibach Federn

  • was heißt denn:


    contrôle qualité und perfection auf deutsch? Kontrolle Qualität und Perfektion wirds ja wohl kaum sein :sarcastic:


    son paar montageroboter wären aber praktisch für den heimgebrauch ... das die des abrett durch die wss einbauen....

    Voiture Trés Sportive


    5500 rpm...where Diesels fail, real engines start to work!


    Ein Sprichwort sagt : "Die Wissenden reden nicht viel und die Redenden wissen nicht viel"

  • Das Blech ist trotzdem Kacke
    Hab mir beim Tür zu Drücken ne Beule gedrückt
    Das darf doch nicht wahr sein


    Meine Kumpels sagen schon immer "französische dünnblech Schaukel"
    Irgendwo stimmt es schon... Egal ob das jetzt
    Am Fiesta, am Polo oder am Prelude ist
    Nirgends lässt sich so leicht ne Beule reindrücken


    Das "nicht französische" Bleche ist
    Entweder dicker oder härter oder beides :(

  • Wie haste denn das gemacht? Die Hand mitten auf die Türfläche gelegt beim zumachen? Das hab ich noch nicht geschafft und ich hab kräftige Paschehändchen ;)


    Was mir aber stinkt, die Seiten sind anfällig für Türrämpler auf dem Parkplatz, das stimmt! Parke jetzt immer neben Nobelkarossen, in der Hoffnung, die passen besser auf ihr und fremdes Eigentum auf!


  • eher 96-98 da es vor 96 kein saxo gab und im Video das ein mk1 der ersten Stunde ist


    Würd ich auch sagen. Man sieht ja noch einen schönen Haufen ZX die auf ihre Auslieferung warten.

    Golf und Polo sind Sportarten, Primzahlen kann man nicht fahren und über Papiergrössen brauchen wir gar nicht reden!

  • Das Blech war bei den Franzosen, die ich hatte (BX, 106, 306, Saxo, 205) nie besonders dick - bei den 106ern / Saxos hat allerdings ein rigider Sparzwang eingesetzt habe ich das Gefühl. Merkt man auch an der mangelhaften Rostvorsorge und den teils nur mit Grundierung und einem hauchdünnen Farbnebel lackierten Blechteilen im Motorraum. Meine 205er waren da deutlich besser, aber gut, das waren auch die goldenen 80er.


    Trotzdem schönes Video :-)

  • Immer positiv sehen! Dünnes Blech und wenig farbe ist halt ziemlich leicht^^


    Aber unsere Kisten halten dennoch erstaunlich gut, wenn ich so den alten Ford meines Cousin anschaue, gleich alt wie meiner, gammelt aber schon wie ein "großer", oder den Opel vom Onkel... Das bissel Kantenrost am 106 geht doch in Ordnung ;)

  • Klar die Autos können auch rosten, man muss einfach mal bedenken wie oftmals die Vorbesitzer auch damit um gegangen sind. Schließlich behandeln die meisten einen französichen Kleinwagen nicht wie einen Augapfel. Flasche bis gar keine Pflege und auch falscher Umgang muss nicht nach 5-7 Jahren sichtbar sein aber irgendwann später!