Ich, der LeMans und ein Haufen Arbeit

  • Da will ich mal den kleinen vorstellen und ein paar Worte dazu verlieren wieso nun noch ein 4. Auto zu mir gefunden hat.


    Ich war beim Schrott um mir ein paar verwertbare Teile für meinen Rallye zu besorgen.


    Ich war auf eine Hinterachse und eine rechte Antriebswelle scharf. Mein Bekannter der auf dem Schrott arbeitet, meinte nur hinten steht ein 106, der geht morgen sowieso in die Presse, wenns passt reiß raus was du brauchst.


    Als ich hinten angekommen war, traute ich meinen Augen nicht, da stand ein 106 LeMans! Zwar recht abgefrackt, aber den musste ich irgendwie komplett bekommen. Leider waren schon alle Papiere für die Verschrottung verschickt und verwahrt. Ich habe aber nicht locker gelassen und paar Tage später fand das gute Stück den Weg in meine Garage und wartet nun auf Entrostung und komplett Restaurierung.


    Paar Bilder habe ich gemacht, weitere werden folgen, wenn es dann richtig los geht.


    Hier wartet er auf den letzten Weg:


    [IMG:] [IMG:]


    [IMG:][IMG:]


    Hier kurz vor seinem neuen trockenen Zuhause:


    [IMG:]

  • Ja auf jedenfall vor der Presse. Aber steht noch ein Haufen Arbeit an.


    Ich habe heute mal angefangen zu schauen wie er im Kofferraum so ausschaut, die bekannten typischen Stellen eben. Und irgendwer hat den kleinen mal so richtig dämlich aufgebockt und dabei den Unterboden total deformiert :brett:


    typische Stelle Kofferraum rechter Radkasten:


    [IMG:] [IMG:]


    Entlüftung rechts, auf den 1. Blick nicht so schlecht:


    [IMG:]


    böse Hebebühne bzw unfähiger Schrauber.


    das sieht auf beiden Seiten so aus:


    [IMG:] :druff:


    Schweller hinten rechts Aufnahme Wagenheber:


    [IMG:]

  • Sehr schöner wagen. Arbeit die sich lohnt.


    Hatte ich weniger glück... in trier steht en 106 gti phase 2 mit leder un allem un das bei so albanischen autohändlern.
    Schon 20 mal versucht mit dem zu reden aber er meint nur für händler für ausland..

  • So nun gibts mal wieder ein paar Bilder, langsam ist er ziemlich leergeräumt innen und das ganze Ausmaß der braunen Pest kommt zum Vorschein.


    [IMG:]
    Radkasten hinten links


    [IMG:]
    mal was etwas tiefer geschaut, ist schon gut gerostet


    [IMG:]
    Das Ergebnis von spröden, harten Dichtungen der Seitenfenster. Man hat gut sehen können wo es rein und lang gelaufen ist.


    [IMG:]


    [IMG:]
    Alle packen mit an, auch Junior lässt es sich nicht nehmen und schraubt die Scharniere der Fenster raus. :yeah:


    [IMG:]
    Die Kante der rechten Tür, die Nahtabdichtung war nicht mehr dicht, Ergebnis Rost in der Falz, mal sehen was Rostdelete packt, hab es mal draufgeschmiert.


    [IMG:]
    Der verrostete rechte Schwellereinstieg, behandelt mit Rostdelete zum testen. Sieht gar nicht schlecht aus.


    Einwirkzeit 1. Auftrag 24h. Muss aber nochmal drauf. Wie gesagt wurde zu testen draufgepinselt. Das Blech fliegt raus und kommt neu, nur auch eine Rostfreie Umgebung passt dann ja.


    [IMG:]


    Wie geht die Dichtung ab? Oder besser wie ist die fest? Geklebt? Und bekommt man die heile ab oder gleich neue bestellen, sofern es die noch gibt. :help:

  • Na der kleine hat aber schon gut Rost! Ich denke, da wirst du im Motorraum noch einiges finden, aber er scheint ja in guten Händen zu sein *bier*


    Die Dichtung kannst du abziehen, ist mit so eine Art doppelseitiges Schaumklebeband angebracht. Neue wären da am besten, vielleicht hat da jemand die Teilenummer und Preis? Bräuchte die auch neu :whistling:

  • Ich habe ja längere Zeit nix von mir und meinem Projekt hören lassen :blush: ,


    aber den LeMans gibt es noch und es wird auch Stück für Stück daran gearbeitet. Das schwierige war ja einen Blechman zu finden. Doch ich habe es geschafft und nun haben ich und der Lemans die gesamte 1. Februarwoche mit nem Blechman zeit der braunen Pest zu leibe zu rücken und zu schweißen was das Zeug hält. :grin:


    Ich konnte sogar paar Reparaturbleche bekommen, die vorderen Bleche links wie rechts wo das ABS Steuergerät drauf sitzt und links der Wischwasserbehälter drauf ist hab ich neu.


    Einen neues rechtes inneres Schwellerblech mit vorderer Wagenheberaufnahme hab ich sogar 2x (also falls wer eins braucht gerne melden.)


    Jetzt will ich mir noch die hinteren Radhäuser nachbauen. Große 0,8er Blechtafel liegt hier :smoker: . Nergativschablone für die Sicken hab ich auch schon angefertigt, jetzt noch Schablone für hinten anfertigen, Bleche grob ausschneiden und Sicken klopfen. Mal sehen, habe mir diverse Faustkeile und karosseriehämmer besorgt ink. nem Kunststoffhammer. Damit kann das große geklopfe losgehen. Learning by doing :grin: .


    Dann wird das alles schön eingeschweißt und versiegelt. Bin dem kleinen schon mit ner gezopften Drahtbürste zu leibe gerückt und die Ergebnisse sind einfach geil.


    Dann alles mit Marineclean entfettet und schon einige Teile mit POR15 behandelt.


    Habe schon verdammt viel Lektüre durch und ne Menge an diversen Rostschutzlacken *lol* , Por 15 bestellt, Brantho Korrux nitrofest steht auch hier und auch die BOB Rostversieglung. Mal sehen was sich dann bewährt.


    Zum entrosten habe ich bisher mit Rostdelete und Perlox RE sehr gute Erfahrungen gemacht. Beides rückt der braunen Pest gut zu leibe, nur bei den mom. Temperaturen ist die Reaktion sehr träge.


    Mal sehen werde dann noch einige Teile am Unterboden strahlen und die braune Pest rausschneiden, doch eigentlich hält sich der ganze Rost im groben in Grenzen.


    Die hinteren Schweller /Ecken und Wagenheberaufnahmen sind durch links wie rechts. Rechts habe ich neues Blech, links müssen wir wohl herstellen, da ist nix mehr zu bekommen :verysad: .


    Hier mal paar böse Fotos.


    [IMG:][IMG:]


    Das Blech habe ich neu, war mal zum probieren was Perlox leistet.


    [IMG:][IMG:]


    So ich werde dann weiter berichten und Bilder vom Fortschritt machen.


    Ich wollte schon fast aufgeben, doch wenn nach und nach Fortschritte zu sehen sind geht's auch weiter. :yeah:


    So bis demnächst.

  • Sieht doch schon sehr gut aus Steffen!
    Was Teile im allg. angeht kannst ja Saarlandracing fragen, der hat immer was rumliegen!
    Freue mich schon auf weitere Bilder und Berichte!

  • Wird Stück für Stück,


    Hahaha,


    Immer hat irgend eines meiner Vehicle ein kleines Wehwechen.


    Beim 1.4er Rallye die Kupplung gemacht, neue Zündkerzen, Gaszug und rechte Antriebswelle neu gemacht. Rostkontrolle, festgestellt ist vorhanden :smoker: wird aber mom. nur aufgehalten nicht bekämpft, ist Wintermobil uns steht ganz hinten an, technisch ok, optisch später irgendwann.


    Laguna fährt zum Glück problemlos, hat Kabelbruch in der Heckklappe somit geht die Heckscheibenheizung nicht Frau meckert aber nicht bei -10° :whistling:


    306 Cabrio hatte ich nach 1 Jahr Stillstand mal rausgeholt, Batterie drann und läuft. Steht aber wieder eingemottet in der warmen Garage. Werden paar Teile lackiert, wird schick gemacht und im Frühjahr verkauft.


    Teileberg für den Camaro hat sich auch schon gut angehäuft, ist mir aber auch mom. zukalt zum verbauen und bis April ist ja noch etwas Zeit um alles für die neue Saison fertig zumachen.


    Und mittendrin mein LeMans der auch noch jede Menge Zuneigung braucht.


    Achso Familie sieht mich auch ab un zu. und Nebenbei paar Brötchen verdienen muss ich ja auch noch :whistling:


    Also nich alles sieht so schlimm wie der LeMans aus.


    [IMG:]


    [IMG:]


    [IMG:]