HA Zapfen von Ruville

  • So, habe mal heute mit den Leuten von Ruville zwecks Rep. der Achszapfen gesprochen und zwar mit demjenigen ,der für das Projekt zuständig ist.Fakt ist das es noch keinen festen Preis gibt ,der sich aber in einem Bereich von 240 Euro für beide seiten bewegt.Das umfasst die Zapfen,die Lager und die Dichtringe.Fakt ist auch das das Material angeblich original Ware ist des Zulieferers für PSA ! Fakt ist aber leider auch das es das ganze erst mal nur für die Standardachse vorgesehen ist .Dazu kommt noch das Werkzeug zum ein und ausziehen was ca. 450 Euro kosten wird und Fakt ist auch das es an einem 106er noch gar nicht getestet wurde,immer nur an einem 206er.
    Und das beste zum Schluss,so leicht wie es auf dem Video aussieht ist es dann doch nicht,das hat mir der gute Mann dann auch bestätigt!Da musste sogar das Drucklager gegen eine Schwerlastausführung ausgetauscht werden weil die erste Variante einfach wegpatzte.Aber sie sind sich sicher das sie mit Ihrem Abzieher 15 Tonnen druck ausüben können um die Zapfen zu ziehen,allerdings nur in verbindung mit einer 1mtr. langen Verlängerung.......


    Ach ja,wenn es denn so montiert wird wie im Video zu sehen ist,dann bekommt ihr auch die Drehstäbe nicht mehr montiert,aber das wissen die Jungs von Ruville noch nicht ..... :xD:


    Hier mal noch der link :http://www.ruville.de/fileadmi…tatt_achszapfen_messe.mp4

    Neid und Kritik muss man sich erarbeiten,dann wird man stark wie eine Eiche! Wenn sich dann eine Sau an der Rinde schubbert ist der Eiche das völlig egal !

  • Sieht aber mal interessant aus da video ... nur die anlaufscheibe fehlt doch am rohr oder hat der 206 keine? Oder soll die scheibe am schenkel die ersetzen? (zubreit?)

    Voiture Trés Sportive


    5500 rpm...where Diesels fail, real engines start to work!


    Ein Sprichwort sagt : "Die Wissenden reden nicht viel und die Redenden wissen nicht viel"

  • Beim Rohr aufer Messe waren die zwar auch am kämpfen aber es ging mit na normalen Ratsche. Nur wer weis wie häufig die da den Zapfen schon rein und raus hatten.

    00´ Saxo 1,4 Pseudo-VTS, Frauenauto
    96´ Saxo 1,4 SX Projekt 16V 2025 maybe, wartet auf Fertigstellung
    94´ 306 Cabriolet 1.8, offen für alles
    89´ BX 19 GTI Automatik, einfach mal schalten lassen - läuft und säuft
    88´ BX GTI 16 Valve, zerlegt, wartet auf zusammenbau --> Projekt 16V 2018

    Nicam; schrieb:

    du hast
    1: ganz klar zuviel Freizeit
    2: zu viel Platz
    3: zu viel Geld
    4: einen am Helm:D

  • Finds trotzdem interessant das sich Firmen überhaupt damit beschäftigen. Aber warum sollen die Drehstäbe dann nich mehr rein gehen?

    Voiture Trés Sportive


    5500 rpm...where Diesels fail, real engines start to work!


    Ein Sprichwort sagt : "Die Wissenden reden nicht viel und die Redenden wissen nicht viel"

  • Weil du einen gewissen Abstand am Achsrohr einhalten musst ,hast du den nicht ,lassen sich die Drehstäbe nicht mehr sichern weil sie zu lang sind.........Haben sie bei Ruville aber heute auch schon bemerkt.Hatten mich wieder angeschrieben und davon unterrichtet...... :sarcastic:

    Neid und Kritik muss man sich erarbeiten,dann wird man stark wie eine Eiche! Wenn sich dann eine Sau an der Rinde schubbert ist der Eiche das völlig egal !

  • Interessante Angelegenheit. So richtig beim ersten Mal sehn ist mir aber nicht klar geworden was die da eigentlich machen, mal abgesehn davon sieht es nach nach ner etwas höhere dimensionierten Anwendung aus, wie beim entfernen der Drehstäbe. WAs die da scheißen weis ich abe rnicht so richtig ^^. Immerhin häufen sich die optionen, wobei ich sagen muss, das so ein PA Gleichlager weder die Achstummel abnutzt, noch dir übel nimmst, wenn die schon etwas dellig sind und schon gar nicht kann irgend was zwischen Nadeln rosten. =D
    Nen bischen hast du schon nen Narren an den HA gefunden oder...Dirk? ^^

  • Die schweißen da einen Mutter auf den Zapfen, damit die ein Gewinde haben um den Zapfen rauszuziehen.


    Selber kann man alles machen, wenn man weiß wie.

    00´ Saxo 1,4 Pseudo-VTS, Frauenauto
    96´ Saxo 1,4 SX Projekt 16V 2025 maybe, wartet auf Fertigstellung
    94´ 306 Cabriolet 1.8, offen für alles
    89´ BX 19 GTI Automatik, einfach mal schalten lassen - läuft und säuft
    88´ BX GTI 16 Valve, zerlegt, wartet auf zusammenbau --> Projekt 16V 2018

    Nicam; schrieb:

    du hast
    1: ganz klar zuviel Freizeit
    2: zu viel Platz
    3: zu viel Geld
    4: einen am Helm:D

  • Weills bei den 206er massenhaft kaput geht, das ist der Markt! Zudem die Berlingos und Partner, hier lässt sich eher Geld verdienen.
    die 106er/Saxos sind doch nur ein minimales Nebngeschäft.

    00´ Saxo 1,4 Pseudo-VTS, Frauenauto
    96´ Saxo 1,4 SX Projekt 16V 2025 maybe, wartet auf Fertigstellung
    94´ 306 Cabriolet 1.8, offen für alles
    89´ BX 19 GTI Automatik, einfach mal schalten lassen - läuft und säuft
    88´ BX GTI 16 Valve, zerlegt, wartet auf zusammenbau --> Projekt 16V 2018

    Nicam; schrieb:

    du hast
    1: ganz klar zuviel Freizeit
    2: zu viel Platz
    3: zu viel Geld
    4: einen am Helm:D

  • Also ich finde nicht gut das die, an Dirks HA Monopol rangehen! Wieso kommen die gerade da jetzt drauf? Hier gibts bestimmt nen Maulwurf!


    Wieso, ist doch kein Problem ! Ihr dürft ja nicht vergessen das das Werkzeug dafür noch mal eben 450 Euro kosten wird......Damit ist diese Reparaturmöglichkeit für jeden Privatier gestorben ausser er macht 10 stück pro Jahr.....


    Interessant ist es für mich weil die Zapfen bei denen billiger sind als wenn ich sie aufarbeiten lasse und ich bekomme die problemlos gewechselt..... :smoker:

    Neid und Kritik muss man sich erarbeiten,dann wird man stark wie eine Eiche! Wenn sich dann eine Sau an der Rinde schubbert ist der Eiche das völlig egal !

  • Heute gab es mal wieder eine Mail von "Ruville",die sind noch lange nicht so weit mit der 106er Achse...... :D


    Hallo Herr Grabowski –


    inzwischen haben wir eine 106-Hinterachse als Muster zerlegt und den Laufring entnommen. Wie Sie schon angemerkt haben, ist das benötigte Exemplar etwa 2 mm breiter als das des 205 und es wird aufgeweitet bei der Demontage. Wir haben daher beschlossen, einen neuen Laufring anzufertigen und unseren Reparatursätzen hinzuzufügen. Zeichnung (siehe anbei zur Info) usw. sind bereits erstellt und wir kümmern uns jetzt um eine Fertigungsmöglichkeit, so daß ich leider noch nicht sagen kann, ab wann der geänderte Reparatursatz dann lieferbar sein wird. Ich habe mir diese Sache auf Termin gesetzt und informiere Sie dann.



    Gruß

    Neid und Kritik muss man sich erarbeiten,dann wird man stark wie eine Eiche! Wenn sich dann eine Sau an der Rinde schubbert ist der Eiche das völlig egal !